Auswirkung auf den Klimawandel

Klimawandel – Die industrielle Massentierhaltung hat mehrere gravierende Folgen:

⯈ Sie verursacht 18 Prozent des weltweiten Treibhausgas- Ausstoßes, also ein ähnlich großen Treibhauseffekt wie der gesamte Autoverkehr. (Welternährungsorganisation FAO)
⯈ Es entsteht eine erhebliche Feinstaubbelastung: für rund 45 Prozent der Feinstaub-Emissionen ist die Landwirtschaft verantwortlich, sagen Wissenschaftler, deutlich mehr als der Verkehrs- oder Energiesektor. Wenn man die Ammoniak-Emission aus der Landwirtschaft komplett abschaltet, hätte man mehr als 50.000 pro Jahr weniger frühzeitige Sterbefälle als jetzt. (https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/feinstaub-128.html
⯈ Durch Mist und Gülle kommt es zu einer hohen Nitratbelastung im Grundwasser.
⯈ Mastviehhaltung erfordert einen hohen Energiebedarf.
⯈ Viehbestände erzeugen das Treibhausgas Methan – vor allem bei Wiederkäuern durch die Verdauung.
⯈ In Großbetrieben kommt immer mehr Soja zum Einsatz, das vor allem in Südamerika angebaut wird. Dadurch wird der Regenwald, die Lunge der Welt, massiv zerstört.
Im Vergleich: ein Schweineschnitzel aus konventioneller Haltung verursacht viermal so viel Treibhausgase wie eines aus ökologischer Haltung(Foodwatch).

Schreibe einen Kommentar